Gambar halaman
PDF
ePub

Beilage C.

Formular.

Manifest

des Schiffers (Flossführers)

von

Der am Schlusse dieses Manifests Unterzeichnete erklärt, dass er in seinem Fahrzeuge, genannt

von

Centnern Ladungsfähigkeit nebst

Nro. Leichtnachen

(auf seinem Flosse) nur die anderseits bezeichneten Güter geladen habe.

[graphic][subsumed][subsumed][subsumed][subsumed][subsumed][subsumed][subsumed][subsumed][subsumed][subsumed]
[blocks in formation]
[graphic]

Dass vorstehendes Manifest in jeder Beziehung richtig

und übereinstimmend mit der Ladung ist, wird hiermit beurkundet.

[merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][graphic][subsumed][subsumed][subsumed][subsumed][subsumed][subsumed][subsumed][subsumed][subsumed][subsumed][subsumed][subsumed][ocr errors][subsumed][ocr errors][subsumed][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][subsumed][subsumed][ocr errors][subsumed]

Beilage A.

Tarif

der

Schiffs (Recognitions -) Gebühr,

welche von den befrachteten Schiffen von 600 Centnern Ladungsfähigkeit und darüber bei der Schifffahrt auf dem Neckar ohne Rücksicht auf Gattung und Grösse der Ladung für die ganze Stromstrecke nur einmal, und zwar bei jener Zollstätte erhoben wird, bei welcher das Fahrzeug abfährt, oder welche dasselbe zuerst berührt:

[merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][ocr errors][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][ocr errors][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small]
[ocr errors][ocr errors]

Beilage B.

1842

Tarif

für

den Neckarzoll.

Von allen Gegenständen, welche auf dem Neckar verschifft werden und die nicht ausnahmsweise geringer belegt sind, wird für den Centner (gleich 50 Kilogrammen) an Neckarzoll erhoben:

[merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][ocr errors][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small]

A. Ein Viertel von obigen Tarifsätzen wird entrichtet von: 1. Asche (unausgelaugter);

2. Bruchsteinen (behauenen), Backofensteinen, Mühlsteinen, steinernen Platten, Lithographiesteinen, Schleifsteinen, Marmorplatten;

3. Bierhefe, Weinhefe, Drusen;

4. Bomben (eisernen), Granaten, Kugeln, Kanonen, wenn sie als altes Eisen zu betrachten sind;

5. Eichenrinde, Lohrinde;

6. Eisen (altem);

7. Eselsspiegel (weissen Sandstein), von Mannheim kommend; Recueil gén. Tome IV.

Tt

« SebelumnyaLanjutkan »